Wenn Sie diese Nachricht lesen können unterstützt Ihr Browser keine CSS Standards die für die Betrachtung meiner Website unabdingbar sind. Bitte ändern Sie die Einstellungen Ihres Browsers.
If you're seeing this message, your browser does not fully support CSS standards, which this site is optimised for. Please update your browser.

Home · Weblog · Was ist hier los? · Kontakt · Impressum

Themen

» Bike
» Bundeswehr
» Amateurfunk
» Gästebuch
» Links

Galerien

» Israel 1999
» Abi-Tour 2000
» Expo 2000
» Eltville 2000
» Wehrdienst 00-01
» LAN-Party 2001
» Großeinsatz 2002
» Lanzarote 2002
» AIDAvita 2003
» Luberon 2003
» Potpourri
» Photolog 2003
» Schweden 2004
» Schweiz 2004
» Photolog 2004

Gude!




© 2000 - 2005
Jan Kretschmer

>> Home >> Index 12.07.03 · Kommentar abgeben

Sommer...

Die hellsten Tage des Jahres liegen schon wieder hinter uns - damit auch das Sektfest und die Party "über Rüdesheim". Dazu drei aktuelle Pics auf der rechten Seite. Ich habe bald drei Wochen Urlaub, die ich u.a. auf der AIDA vor Spanien kreuzend verbringen werde :D
Mein neues Radio ist auch eingebaut, nachts immer schön OHNE Bedienteil... Die grobe Planung für die nächsten Monate steht auch, Gesellenprüfung im Dezember, einige Monate Festanstellung in der Agentur, dann eine ausgedehnte Radreise bevor ich zum Wintersemester anfangen werde BWL / Medienwirtschaft zu studieren.
Surftipp: Zeit hören Musiktipp: JBO - Schnaps :D Buchtipp Generation Netzwerkkinder

>> Home >> Kriminell 31.05.03 · Kommentar abgeben

Ist's tatsächlich schon so schlimm geworden mit unserer "Gesellschaft"?

In der Nacht zum Vatertag hat lichtscheues Gesindel Autos in unserem beschaulichen und sicher geglaubten Viertel aufgebrochen. Meines leider auch. Es fehlt u.a. eine Kenwood MP3-Audioanlage (KDC-MP6090R S/N KE0722N1204041) und ein Icom Amateurfunkgerät (IC-Q7E#4 S/N 11768). Sogar mein Rucksack mit den Ausbildungsunterlagen ist weg. *grml*
Die Audioanlage ist passwortgeschützt und damit unbrauchbar. Wer das Funkgerät in Betrieb nimmt macht sich nach Telekommunikationsgesetz strafbar und ist selbstverständlich peilbar. Strafanzeige gg. unbekannt ist gestellt. Wenn ich so einen sozialschwachen Mitbürger in die Finger bekomme... in Eltville sind einige sehr sauer sag ich da nur. Bei der Bundeswehr habe ich während der Ausbildung zum Luftwaffensicherungssoldaten gelernt, wie man "subversive Elemente" dingfest gemacht. Auf nicht gerade angenehme Art und Weise... Daher die Aufforderung: Leute schaut öfters mal aus dem Fenster. Die Eltviller Polizei ist unter 90900 zu erreichen. Musiktipp passend zu Lage: "One Minute Silence - Pig Until Proven Cup"

>> Home >> Der holde Mai 04.05.03 · Kommentar abgeben

Der holde Mai, er macht alles neu!

Ich habe bei Ebay eine der seltenen 6-stelligen ICQ-Nummern ersteigert: 31 000 9
Alle aus meiner Contact List haben dies mitbekommen; alle anderen bitte "adden".

Meine beiden Bikes habe ich mit neuen Parts versehen, u.a. Pedale und Bereifung (nachdem ein Big Jim [Schwalbe] Freeridereifen von Schwalbe auf Feldweg geplatzt war (5cm Riss von Felge durch Stollen hindurch bis Lauffläche!) *hmpf*. Da ist jetzt ein Fat Albert [Schwalbe] drauf - was dickeres (als 2.35 Zoll) gibbet selten! Hoffen wir dass er hält, was er verspricht - teuer genug war er ja! Auf dem CrossCountry Bock ist jetzt hinten ein Black Jack 2.2 [Schwalbe] drauf - nach der ersten Tour heute nachmittag kann ich sagen: Super mit Sternchen! Top Abrollverhalten (ähnlich Semislick), sehr gute Traktion/Kurvenspurtreue (gar nicht ähnlich Semislick :-)! Die 30 locker wert. Der Conti vertical 2.3 war zu dick - im Wiegetritt hat er am Hinterbau geschabt, wie ich letzt festgestellt habe... da sind schon ein paar Aluspänen in den Wald gefallen *ohoh*

>> Home >> Nachgeschmack 07.04.03 · Kommentar abgeben

Große Unklarheiten dominieren momentan: Was ist mit dem Frühling? Was passiert im Irak? Welche Vorstellung von einheitlichen Prüfungen hat der mich ausbildende Verband?

Es ist wirklich ernüchternd. Was bleibt uns noch positives? Die erste 70km-Tour auf meinem CrossCountry MTB durchs Apfelbach-, Ernsbachtal ins Wispertal und über den Rheinhöhenweg zurück in den Rheingau am WE war toll. Viele Rehe gibt es dieses Jahr! Nächste Woche habe ich Urlaub. Winamp spielt gerade DJ Greyboy feat. Karl Denson. Der zunächst verwehrte Fahrtkostenzuschuss wurde mir überwiesen, der Beweis, manche Aussagen nicht auf sich beruhen zu lassen...

Was also bleibt? Ein leicht optimistischer Nachgeschmack!

>> Home >> Schnapszahl 03.03.03 · Kommentar abgeben

03.03.03
Welch' ein Datum!
Habe *endlich* die Bilder von Lanzarote geuppt. Rubrik Bike modifiziert, insgesamt 30 neue Pics. Zur Zeit lese ich "Stupid white men" von Mr M. Moore. (Habe letztens in der Berufsschule erfahren, dass man hinter Mr und Mrs keinen Punkt setzt. Tatsächlich mal was dazugelernt ;-)) Sehr empfehlenswerte Lektüre, wenn man hinterher noch zwischen "Amis" und der Bush-Regierung unterscheidet. Heute eine gute Stunde intensiv mit meinem ehemaligen israelischem Austauschschüler gechattet. In Israel verstehen die Europa mit ihrer "anti war" Haltung überhaupt nicht. Aber die haben da ja auch eine wirklich andere räumliche Verbindung zu... Und sie sehen den Krieg gegen den Irak nur als ersten Schritt und Bush als Helfer in der Not. Danach soll nämlich "the whole entire middle east like iran, syria and lebanon" vom "Terror befreit werden", weil das "underground network supporting el quaida, hammas hizbulla and the juhad" von Militäraktionen ja allenfalls oberflächlich bekämpft werden kann. Meiner Meinung nach wird das ohnehin nicht funktionieren, wenn ich da mal die aktuelle Spiegel-Ausgabe über "supergeheime special operation groups mit mega hightech" durchlese, die es nicht schaffen einen auf dem Esel davonreitenden Bin Laden zu finden...
Neben diesem Thema gibt es aber nach wie vor lokale Themen, die bewegen, und hier kann man eher mitwirken. Und jedes Mal, wen ich unseren Herrn Röttger reden höre, wird mir ganz anders! Der lebt in seiner Traumwelt, die allerdings im Regierungsbezirk Darmstadt die höchste Verschuldung aufweist. Ideale Vorraussetzung, eine Rheinbrücke oder Eltviller Oberstufe, beides überflüssig wie nur was, zu genehmigen, dafür aber den Zuschuss für den Direktzug Rheingau - Frankfurt streichen! Ja Herr Röttger, wer im 7er BMW zu Arbeit chauffiert wird benötigt keinen attraktiven ÖPNV, nicht wahr?

>> Home >> Das Prinzip 02.02.03 · Kommentar abgeben

Es ging um's Prinzip: Jan vs. Rheingau-Taunus-Kreis.

Meinten die Damen und Herren vom Kreis doch tatsächlich, mir keinen Fahrtkostenzuschuss an Schultagen fürs erste Lehrjahr zu zahlen. Bei den Bezinpreisen ist es ohnehin deprimierend genug, nur für die schätzungsweise 40 Tage von kompletten drei Jahren bezuschusst zu werden - und dann wurde mir dies auch noch auf ersten Antrag mit der Begründung "Nichtbenutzung öffentlicher Verkehrsmittel" nicht zugesprochen! Einen Abend lang habe ich über dem Widerspruch gemäß Rechtsmittelbelehrung gebrütet, denn hier ging's ums Prinzip. Die Studenten werden unterstützt, und ich soll alles selber zahlen? Der Landrat fährt einen 7er-BMW und ich soll alles selber zahlen? Und mit dem Bus fahren? Fahrtzeit Berufsschule - Betrieb 1.46 Stunden?? Nicht mit mir. Das Schreiben hatte es in sich - und ich bekomme jetzt rückwirkend Kilometerpauschale vom Kreis gezahlt. *Und die Moral von der Geschicht - akzeptiere solche Ablehnungen nicht!*

>> Home >> 2003 07.01.03 · Kommentar abgeben

Ich hoffe alle haben den Jahreswechsel gut überstanden. Ich war fleißig und habe alle Seiten überarbeitet. Allerdings ohne große optische Veränderungen, nur Feintuning. Bei den Galerien neu dabei ist der "Großeinsatz" und der Lanzarote-Urlaub. Die Rubrik "Autor" wurde modifiziert. Modifikationen / Bildmaterialien für Bike, LAN-Party und Amateurfunk liegen darüberhinaus bereit. Nach wie vor wird nebenbei die bauliche Entwicklung von Eltville(Ost) dokumentiert, hier wird nun auch der Jean Müller Abriss erfasst (->Lageplan). Jede Menge zu tun ... :-)

RHEINGAUER SAGEN NEIN ZUR BRÜCKE - JETZT REDEN WIR!
am Di. 14. Jan. 03 ab 19.30 im Saalbau Frankenbach am Bahnhof in Eltville.

>> Home >> Weihnachten 21.12.02 · Kommentar abgeben

Die Feiertage stehen unmittelbar bevor und ich habe richtig lange Urlaub :-)
Das nutze ich natürlich gleich um weiter an der Seite zu basteln, einiges soll geschehen: Ich versuche einen Bug auszumerzen der auf Macintosh Browsern alles verunstaltet, die Sitemap ist bereits online, die Thumbnails werden auf den Bilderseiten auch als Link programmiert und zuletzt kommen zwei neue Galerien dazu.

Es gibt ein kleines Weihnachtsspecial (FLASH-Player benötigt - Motiv ist ohne Bedeutung, es geht um die Schneeschmelze :-)

>> Home >> Advent, Advent 09.12.02 · Kommentar abgeben

Und wieder steht uns Weihnachten bevor! In einer Jahreszeit, in der früher der Arbeitsaufwand reduziert wurde und ein bisschen Ruhe einkehrte, wird heute der Stress noch erhöht. Dies ist aber jedem selbst überlassen!

Bilder der Großübung online: hier klicken. Habe mal die Online-Inhalte meiner Seite gespiegelt; es sind aktuell 1100 Dateien online die 58 MB Webspace benötigen.

>> Home >> Rheinbrücke 09.11.02 · Kommentar abgeben

Rheinbrücke Bingen-Rüdesheim

Ich besuchte gestern Abend eine Veranstaltung der Firma Suedzement auf der ebsch Seit' in Bingen. Ländräte, Bürgermeister und Vertreter der IHK von beiden Seiten standen ganzen zwei Kritikern auf dem Podium gegenüber. Der Saal war rappelvoll mit Interessierten, und ich zitiere Herrn Schwantzer, Vorsitzender NABU Bingen: "Es kamen so viele Argumente gegen eine Rheinbrücke aus dem Plenum". Festzustellen bleibt, das die Brückengegner eine Vielzahl überlegter Fragen stellten und Argumente gegen eine solche Brücke ablieferten, während die Befürworter die Argumente ins lächerliche zogen und keine Antworten auf die Fragen hatten. Besonders unangenehm ist mir unser Rheingauer Landrat Herr Röttger aufgefallen. So erwiderte er auf das Argument, dass eine Fährüberfahrt den Touristen ein nachhaltiges Erlebnis mit direktem Kontakt zum Strom und Blickwinkeln auf Rochusberg und Niederwalddenkmal ermöglicht, die bei einer Brückenfahrt völlig wegfallen, dass wir wohl mit der Pferdekutsche fahren müssten um den Rheingau zu erleben, statt argumentativ zu antworten.

Freundlicherweise wies er darauf hin, dass er im Februar zur Wahl steht. Rheingauer, die gegen eine Rheinbrücke sind, werden daran denken, Herr Landrat, denn Unterschriften zählen nicht so viel wie Stimmen bei einer Wahl, nicht wahr?

Diese fünf Fragen finde ich interessant:

1. Auf beiden Rheinseiten ist die Infrastruktur verkehrsmäßig stark belastet. Wie soll eine Brücke, über die zusätzlicher Verkehr fließt, dann entlasten?

2. Bei einer Brücke würden die Fährverbindungen wegfallen. Dies bedeutet, dass statt drei Querungsmöglichkeiten nur noch EINE Verbindung existiert. Konkretes Beispiel: Ich möchte Bekannte in Ingelheim besuchen. Jetzt fahre ich nach Mittelheim und setze mit der Fähre über und bin in Ingelheim. Würde die Brücke existieren, müsste ich nach Rüdesheim fahren, über die Brücke fahren, die wie die Fähre zwei bis drei Euro Maut kosten soll, und fahre dann auf der anderen Rheinseite wieder zurück nach Ingelheim. Ich fahre also eine deutlich weitere Strecke. Wie kann man dann von Verkehrsentlastung sprechen?

3. Mit der Rheinbrücke würde eine konkrete Verbindung Rhein-Main-Gebiet und Flughafen-Hahn hergestellt. Wie können Brückenbefürworter das "Argument" aufführen, die überlastete B42 würde dies per Stau "selbst regulieren", wenn sich zu Urlaubsbeginn jeder ins Auto setzt, obwohl er weiß dass es Stau geben wird?

4. Die Brücke soll die Wirtschaft ankurbeln. Dies wird besonders von den beiden IHKs behauptet. Auf mehrmaliges Nachfragen konnten dazu jedoch keine Datenquellen benannt werden. Die Brücke Bingen-Rüdesheim steht auf beiden Seiten soweit von Einkaufsmöglichkeiten entfernt, dass Fußgänger davon schon mal nicht profitieren können. Wie können Rheingauer Betriebe, die als Zusammenschluss die IHK bilden, davon ausgehen, dass die Kaufkraft nicht in einem einseitigem Strom auf ebsch Seit' in die riesigen Gewerbegebiete (z.B. Gensingen) fließt?

5. Jeder Autofahrer zahlt Steuern auf KFZ und Kraftstoff, und dies nicht zu knapp. Damit bezahlt er den Staat, damit Verbindugen geschaffen und erhalten werden. Eine Betriebsstunde der Fähren kostet ca. 280 Euro, die Rheinbrücke wird vorsichtig auf einen deutlich zweistelligen Millionen Euro Betrag geschätzt. Im Saal wurden Rufe nach kostenloser, auch nachts und im schnellen Takt verkehrenden Fähren laut. Wieso werden die Fährverbindungen nicht als ÖPNV erkannt und subventioniert, wenn selbst das PRIVATunternehmen Deutsche Bahn unterstützt wird?

Viele, viele weitere Argumente zu diesem Thema gibt es hier:

www.nabu-rheinauen.de/rheinbruecke
www.aus-liebe-zum-rheingau.de
www.24stundenfaehre.de

>> Home >> Winter 03.11.02 · Kommentar abgeben

Fast schon mit schlechten Gewissen weil ich mich hier so lange nicht mehr gemeldet habe, ein kleines Lebenszeichen. Was ist passiert seit dem letzten Eintrag? Ich war auf einem Fahrsicherheitstraining, das mir die Berufsgenossenschaft bezahlt hat. Ich war zwei Wochen im Urlaub was wie erwartet sehr erholsam war. Pics stehen kurz vorm Upload. Mein Opa ist in stolzem Alter gestorben. DSL gibt es jetzt auch in den Rheingauern Höhendörfern. Meine Schwester darf jetzt auch Auto fahren, mit dem Können ist das aber so 'ne Sache. Winterreifen sind montiert. Ich bin verschärft am schauen nach einem neuen fahrbaren Untersatz mit zwei Rädern. Zu kommenden Saison wird's da allem Anschein nach was Fettes geben, ich sag nur Vier-Gelenk-Full-Suspension, Öl-Luft Federung und hydraulische Scheibenbremsen und zwar von Steppenwolf. In diesem Zusammenhang gibt es derbe Musik von "One Minute Silence", falls jemand sein Kazaa bemühen möchte :-) Naja und seit zwei Tagen will ich hier die Platte formatieren, bin aber bis jetzt am Daten verschieben. Was sich da im Laufe der Zeit so ansammelt, verrückt. Ist fast wie Tagebuch lesen :-) Morgen früh gibt es eine Schularbeit über Medienkonzeption. Verspricht eine interessante Woche zu werden.

>> Home >> Wahlen 22.09.02 · Kommentar abgeben

Statt Wahlhysterie lieber mit'm Rad in den Wald. Bilder hiervon (captured von einer MiniDV-Camera) in der Rubrik Bike. In einer Woche verlasse ich unsere herbstlichen Gefilde und mache eine ChillOut-Schnorchel-Sonnetanken-Auszeit auf Lanzarote. Danach will ich endlich mal das Flash-Intro fertigstellen; die einzelnen Teile/Ideen existieren schon. Rechts wieder drei neue Bilder, Motive: Jahreszeiten im Taunus, Funksolartag und Bienen.

>> Home >> Folklore im Garten 24.08.02 · Kommentar abgeben

"...Leute treffen, mit Freunden feiern, neue Initiativen kennenlernen, neue Erfahrungen machen..."
So steht es auf der Internetseite dieses "Festivals". Stimmt alles! Besonders der letzte Punkt "neue Erfahrungen machen" - der ehemals alternative Touch (à la Contra Flughafenausbau & Gegen Soziale Ungerechtigkeiten) des Ereignisses hat einen neuen, interessanten Aspekt bekommen: Gut und Gerne zwei Kilometer Bauzaun und dahinter uniformierte, fast martialische Grenzschützer. (Die werden übrigens durch die Preiserhöhung finanziert.) Ich schlage fürs nächste Jahr noch freilaufende, abgerichtete Hunde und versteckte Sprengfallen vor. Denn dann ist es endlich soweit, statt "Leute treffen und mit Freunden feiern" gibt es richtig Party: Besucher die nicht willens sind 8 Euro zu zahlen um "drinnen" für 25 Euro essen und trinken zu dürfen, rüsten auf. Dann geht es los. Endlich kann ich das, was ich in der Ausbildung zum Luftwaffensicherungssoldat gelernt habe anwenden, meinen Kampfanzug anziehen, Gesichtstarnung anlegen, ein paar Flashbangs einpacken. Die lappischen 500 Euro für einen gescheiten Restlichtverstärker verschaffen einen Vorteil gegenüber den Grenzschützern, die für diese Ausrüstung erstmal auf die nächste Eintrittserhöhung warten müssen. Wenn ich das mal weiterdenke, fällt mir auf, dass ich eigentlich besser 8 Euro bezahle, mir den Stempel abhole, wieder rausgehe, mich umziehe (früher nannte man es Gefechtsbereitschaft herstellen) und dann zum Sturm auf den Freudenberger Schloßplatz blase. Ich meine, das Preis-Leitungsverhältnis von Bauzaun und Security die *DICH* für nur 8 Euro jagen und finden sollen, ist ausgesprochen gut, nicht wahr?

>> Home >> Flash 15.08.02 · Kommentar abgeben

Wie man oben sieht habe ich endlich mal angefangen mich mit Flash MX zu beschäftigen. Die UAH - Rubrik habe ich etwas multimedialer gestaltet, Boxen an :-) Ansonsten freue ich mich, dass ich genügend Abstand zu Jahrhunderthochwassern habe.

>> Home >> Urlaub 14.07.02 · Kommentar abgeben

Ja auch das muss mal sein :-)
Das Auto in die Inspektion, der Personalausweis verlängert, die Festplatte aufgeräumt - all jene Dinge die sonst liegen bleiben habe ich jetzt mal in Angriff genommen. Die Computer-Seite habe ich überarbeitet und drei neue aktuelle Bilder eingefügt. Ich bin übrigens seit einigen Monaten dabei, die bauliche Entwicklung in Eltville-Ost mit dem Fotoapparat zu dokumetieren. Es gibt also bald eine neue Eltville-Unterrubrik. Den Rest meiner Urlaubszeit verbringe ich auf dem Rad in den Tiefen des Wispertals :-)

>> Home >> Der Urlaub naht 02.06.02 · Kommentar abgeben

Achtelfinale!

One step closer - und tschüß Asien- und Afrikameister!
Die letzte Arbeit des Schuljahres ist geschrieben (Bewertung hier *lol*) und der Sommerurlaub ist auch bald erreicht. Gefällt mir alles sehr gut.

Hier noch ein Pic vom letzten Wochenende, verstehen muss man das aber nicht ;)

>> Home >> Sommer! 02.06.02 · Kommentar abgeben

So this is smart!

Keine Frage, der Sommer ist im Rheingau angekommen. Veranstaltungen jedes Wochenende, Grillen wann es beliebt, so stellt man sich den Sommer vor. Schätze mal dass bis zum nächsten Update ein kleines Schulprojekt "Rheingauer Ambiente" (Achtung Ironie) hochgeladen wird, lasst Euch überraschen. Vielleicht wird es in Flash realisiert, momentan basteln wir noch an den Motiven rum, Photoshop 7.0 ist ja ganz nett ;)

>> Home >> T-Offline 06.05.02 · Kommentar abgeben

"Surfen Sie rund um die Uhr mit T-DSL"

Welche Uhr meint T-Online bitte? Heute war mal wieder nichts los mit T-Online und den "Services" wie T-DSL etc. Auskunft 0800 - 3302000 (T-Service) heute morgen: "Ja es gibt da ein Problem. Bitte haben Sie etwas Geduld." "Nein, es nicht ein regionales Problem. Zur Zeit geht das in ganz Deutschland nicht." "Da ist ein Server kaputt."

Soso. EIN Server kaputt, ganz Deutschland geht T-Offline. Gehen Sie mit! Totalausfall von 7.30 Uhr (vermutlich früher) bis 17 Uhr. Wehe dem, der sich nicht eine FallBack-Leitung per ISDN über einen Drittanbieter gesichert hat. Redundanz beim User und nicht beim Anbieter. Macht Sinn!

Anwahlversuche blieben erfolglos.

>> Home >> Erfurt 01.05.02 · Kommentar abgeben

Ich bin betroffen über das Verbrechen in dem Erfurter Gutenberg-Gymnasium.

Und, unvermeidbar, da ist sie, die Diskussion über die bösen, bösen Computerspiele. Ich sage nur:

OH JA, BITTE BITTE ALLES VERBIETEN.

Endlich so richtig illegal im "Underground", das wird schick, oder? Interessant wird's, wenn man mal schaut was sich eifrige Redakteure ausdenken: "Objektive" Headlines (Wiesbadener Kurier) und "Tatsachen" (... "Und das Spiel, in dem man vom Polizisten (sogar die GSG 9) über den Passanten bis hin zum Schulmädchen jeden erschießen soll, ehe man selber erschossen wird, liefert einen Handlungscode für den Amoklauf von Erfurt..." in der FAZ), um nur mal zwei zu nennen. Übrigens, ich spiele kein Counter-Strike mehr - langweilig im Vergleich zu Day of Defeat.

Ich geh jetzt wieder ein paar Stunden zocken. IP vom aktuellen Server gibt es in der DND Message von ICQ 55597758.

Übrigens, das Eltviller Weingut Jonas steht zur Wahl der besten deutschen Winzer-Website an, das finde ich klasse und bitte die Besucher meiner HP doch mal bei www.deutscheweine.de eine Stimme abzugeben.

>> Home >> Traffic 24.04.02 · Kommentar abgeben

Hi Leute, der Mai steht an.

Ich habe mir mal wieder die Logfiles der letzten Zeit angeschaut, HOCH interessant. Da sehe ich wo meine Bilder zweckentfremdet werden und das grundsätzlich die Bundeswehr-Rubrik richtig Traffic auf die Seite bringt. Etwas erstaunt war ich als ich gesehen habe welcher Traffic von der Bw-Universität in München verursacht wird! Beindruckt bin ich von den Suchmaschinen, so verwies eine californische Suchmaschine einen Besucher der nach "Kurfürstliche Burg Eltville" suchte auf meine HP. Interessant, dass auch Leute die nach "schwule Musterungsärzte beim Bund" suchen bei mir landen ;-) Seit dem 01. April habe ich schon weit über 4000 PageImpressions - neuer Rekord, weiter so!

Es gibt eigentlich nicht viel neues hier, ich habe einige Bugs ausgemerzt (not for macs), eine Seite für mein Vater gemacht und Stund um Stund DoD gezockt. In diesem Zusammenhang: man gelangt jetzt via http://supasonik.rocks.it direkt in die [UAH]-Rubrik. Demnächst werde ich einen neuen (der aktuelle zeigt Altersschwächen) Scanner kaufen und dann wieder mal ein paar Pics uppen.

Am 08/09. Mai ist in Kiedrich eine LAN-Party, mal schauen ob ich dabei bin.

>> Home >> Alte Einträge 01.04.02 · Kommentar abgeben

Welcome.

Die Verpackung ist brandneu, den bewährten Inhalt habe ich beibehalten und modifiziert.

Empfohlene Systemkonfiguration: Internet Explorer 6.0 auf Windows, Auflösung 1024 x 768 Pixel bei min. 65k Farben. Elementare Änderung: Keine Frames mehr. Weiterhin handgeschriebenes HTML, jetzt massiv von CSS unterstützt. Kombination aus absoluten und floatenden Sheets ermöglicht alle Auflösungen. Keine Cookies, kein Java. Auf jeder Seite sind immer die drei aktuellsten Bilder zu sehen. Wie zuvor kann jedes Bild per Mausklick vergrößert werden. Alles ist noch in der Beta-Phase. Unter Mac OS sieht's noch kritsch aus, sorry.
Sollte was nicht funzen, bitte : email

>> Home >> Cebit 01.04.02 · Kommentar abgeben

Ich war am 19.03 beruflich auf der Cebit und kam auch in den Genuß, den T-Online-"Stand" zu besuchen. Dort habe ich erfahren, das es definitiv kein Fastpath für T-Online T-DSL Kunden geben wird. Das bedeutet: Und tschüß T-Offline, Hallo Q-DSL. Hoffentlich fällt T-Offline mit solch abstrusen Ideen mal so richtig schmerzhaft auf den Hintern!

Stellungnahme: Ich unterstütze die Initiative Aus Liebe zum Rheingau" und spreche mich ausdrücklich gegen eine Rheinbrücke im Rheingau aus.